Großes Herz für Bärenherz

"Dass ihr Euch anlässlich des Tags der offenen Tür für Kinder eingesetzt habt, denen es nicht so gut geht wie Euch, freut uns sehr – Ihr könnt sehr stolz auf Euer Engagement sein!" Mit diesen Worten endet der Brief von Gabriele Müller, der bei der Klasse 6d der Gesamtschule Schwingbach und ihrer Klassenlehrerin Jutta Knöpp einging.

Frau Müller leitet das Kinderhospiz "Bärenherz" in Wiesbaden, und es waren 186 Euro, für die sich die Leiterin der Stiftung für schwerstkranke Kinder bei der Rechtenbacher Klasse bedankte.

Die großzügige Spende für "Bärenherz" geht auf den Tag der offenen Tür zurück, der Ende November an der Gesamtschule Schwingbach stattfand und für die sechsten Klassen unter dem Motto Europa stand. Durch den Verkauf von Spezialitäten aus verschiedenen Ländern Europas kam der Betrag zustande, und gemeinsam mit der Klassenlehrerin J. Knöpp einigten sich die Schülerinnen und Schüler schnell darauf, das Geld für einen guten Zweck zu spenden – ein kleiner, aber wichtiger Beitrag, um "den schweren Alltag von Familien mit unheilbar kranken Kindern zu erleichtern."

 

(Text & Foto: Axel Cordes)