Informationsabend an der GS Schwingbach am 14.03.2018

Informationsabend an der GS Schwingbach am 14.03.2018 zu Drogen und Mediennutzung

Extrem oft am Handy, viel zu lange am PC, Nikotin, Cannabis, Pillen, Pilze und Alkohol – Drogenproblematiken gehören zu unserem Alltag. Tauschen wir das Wort „Problematiken“ jedoch gegen das Wort „Aufgabenstellungen“ aus, klingt das Thema nicht mehr ganz so deprimierend. Bei einem Info- und Austauschabend, den die Gesamtschule Schwingbach in Zusammenarbeit mit der Sozialarbeit an Schulen veranstaltete, konnten etwa 60 interessierte Eltern neue Fakten kennen lernen und im Gespräch miteinander interessantes „Handwerkszeug“ für einen guten Umgang mit Jugendlichen besprechen. Moderiert wurde der hilfreiche Abend von Dipl. Sozialpädagogin Tatjana Arnold (Präventionsfachkraft), unterstützt von Kerstin Hartung-Beier (Sozialarbeiterin an der GSS) sowie Monika Hundertmark und Elke Schäfer von der Schulleitung. Die Veranstaltung sollte Mut machen, im Austausch zu bleiben und das Thema Sucht offen anzusprechen.

Gerne können Hilfe und Rat Suchende auf Klassenlehrer/innen zugehen oder Kontakt aufnehmen zu Frau Sellmann, Frau Heller oder Frau Hartung-Beier (06441/9777-23,-24).