Zum 50. Jahrestag des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags

Zwei Französischkurse fahren mit ihren Lehrern ins Palais Schaumburg in Bonn

Auf den Tag genau, am 22. Januar 2013, fuhren die beiden Französischkurse 9 Gym mit ihren Lehrern Herrn Fago und Herrn Hülsemann ins Palais Schaumburg nach Bonn. Im damaligen Amtssitz von Konrad Adenauer und heutigem 2. Amtssitz von Angela Merkel fand eine Führung durch das Gebäude statt.

Nach strenger Überprüfung der Personalien, um Einlass in den Hochsicherheitstrakt der Bundesrepublik Deutschland zu finden, konnten Schülerinnen und Schüler der KGS Schwingbach das Regierungsgebäude von Adenauer besichtigen. Am Eingang richtete Frau Merkel per Videoaufzeichnung einige Begrüßungsworte an die Gäste des Hauses.

Höhepunkt war der Raum, in dem der französische Staatpräsident Charles de Gaulle seinen deutschen Amtskollegen besuchte und mit ihm zusammen auf dem Sofa gesessen hatte, um unter anderem auch über die Ausgestaltung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags zu beraten.

Die Anwesenheit in diesem Amtsraum mit den alten Originalmöbeln vermittelte den Schülern eine gewisse Nähe zum 50 Jahre zurückliegenden Ereignis, das damals in weit blickender Art und Weise auf den Weg gebracht wurde und noch heute Gültigkeit hat.

Schüler der KGS Schwingbach, die bereits am Schüleraustausch nach Crémieu/Frankreich teilgenommen haben oder noch teilnehmen, wissen, dass das Deutsch-französische Jugendwerk Jugendbegegnungen und Fahrten ins jeweilige Nachbarland unterstützt.

Charles de Gaulle und Konrad Adenauer sei Dank!

Maik Hülsemann

Uwe Fago

Les élèves de Crémieu et leurs professeurs sont très touchés et ravis de l'acceuil qui leur a été réservé.